Blue Flower

Am vorigen Wochenende hatte der Calmbacher Schützenverein seine diesjährige Weihnachtsfeier im festlich dekorierten Schützenhaus begangen. In diesem Rahmen wurde dann auch wieder die Proklamation der Schützenkönige und Ritter sowie die Ehrung der Vereinsmeister durchgeführt. Damit konnte ein feierlicher Abschluss des Sportjahres zusammen mit der Ehrung der erfolgreichsten Schützen des Vereins in Form einer Weihnachtsfeier abgehalten werden. In diesem Jahr war die Gaststube im Vereinsheim bis auf den letzten Platz besetzt. Im Rahmen eines weihnachtlichen Schießens, das bereits im Vorjahr durchgeführt wurde, ergriff auch dieses Jahr wieder ein Großteil der Gäste die Gelegenheit, ihre Schießkünste unter Beweis zu stellen.

Foto der diesjährigen Schützenkönige vlnr.: Oliver Gall, Eberhard Kröner, Hans-Dieter Günthner, Erich Schwabenland, Alfons Rohrmayer, Andreas Kröner, Berthold Schmid, Matthias Hiller, Frank Popp, Kevin Haag

Nach der Ehrung von zahlreichen Vereinsmeister in den unterschiedlichsten Disziplinen sowie der Könige und Ritter des vergangenen Jahres, schritt Vereinsvorstand Oliver Gall zusammen mit Schützenmeister Erich Schwabenland zur Bekanntgabe des neuen Königshauses. Bei der Vereinsjugend wurde mit Kevin Haag dieses Jahr auch mal wieder ein Schützenkönig gekrönt, nachdem in den letzten Jahren mangels Nachwuchs keine Teilnehmer in dieser Altersklasse gefunden werden konnten. Die Königswürde der Pistolenschützen wurde Berthold Schmid verliehen. Die Ernennung zum Ersten Ritter erfolgte an Matthias Hiller, während die Kette des Zweiten Ritters Oliver Gall überreicht wurde. Neben Alfons Rohrmayer, der sich als Schützenkönig bei den Kleinkaliberschützen ehren lassen durfte, konnten sich Matthias Hiller und Frank Popp über Ritterketten in dieser Disziplin freuen. Nach einem kurzen Fototermin und dem damit verbundenen Ende des offiziellen Teils des Abends, folgte die Öffnung des Buffets. In gemütlicher Runde fand dann das Sportjahr 2017 für den Sportschützenverein Calmbach seinen Ausklang.