Blue Flower

Kreisliga A Sportpistole, 5. Wettkampf

SSV Calmbach I : SV Rötenbach I
764 Ringe : 750 Ringe

Die Sportpistolenschützen gewannen das Duell des fünften Wettkampftages in der Kreisliga A gegen die Rötenbacher souverän. Neben dem erneut stark auftretenden Alexander Brot überzeugte Thomas Seyfried, der beim letzten Wettkampf nicht dabei sein konnte, mit einer guten Leistung. Die anderen Mannschaften der Liga lieferten jedoch auch gute Ergebnisse ab, so dass die Calmbacher Pistolenschützen trotz Sieg, einen Rang nach unten auf Platz 12 abrutschten.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Alexander Brot 262 Ringe (+5), Thomas Seyfried 258 Ringe, Matthias Hiller 244 Ringe (-11), Stefan Gauß 226 Ringe (-2) und Marcel Ben-Mazouni 244 Ringe (-18).

Kreisliga A KK-Liegend, 4. Wettkampf

SSV Calmbach I : SGi Schwann I 
1739 Ringe : 1729 Ringe

Im ersten Wettkampf der Rückrunde zeigte sich die Calmbacher Liegendmannschaft von ihrer starken Seite. Mit Ausnahme von Josef Buchholz konnten alle Calmbacher ihre Leistungen des dritten Wettkampfes steigern und erzielten somit einen deutlichen Sieg gegen die Schwanner Schützen. Dieser Sieg bescherte Calmbach einen deutlich Sprung nach oben in der Tabelle. Die Mannschaft von Roland Bott liegt nun auf Rang 16 und kann mit zwei weiteren guten Ergebnissen noch bis Platz 14 vorstoßen.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Jens Müller 588 Ringe (+2), Josef Buchholz 572 Ringe (-2) und Roland Bott 566 Ringe (+12), Dominik Dettling 579 Ringe (+3) und Axel Off 569 Ringe (+17).

Kreisliga B KK-Liegend, 4. Wettkampf

SKam Dachtel III : SSV Calmbach II : SV Wildbad I
1659 Ringe: 1688 Ringe : 1710 Ringe

Die zweite Liegendmannschaft überzeugte mit ihrem zweitbesten Ergebnis in der laufenden Runde. Zwar mussten sich die Calmbacher in der Dreiergruppe im Lokalduelle gegen die Wildbader Kameraden geschlagen geben, aber gegen die Dachtler setzten sie sich auf deren Anlage durch. Einmal mehr zeigte Neuzugang Reiner Schmitz was in ihm steckt. Als derzeit bester Calmbacher Schütze lieferte er ein Topergebnis ab. In der Tabelle stehen die Calmbacher nun auf Rang 10 (von 14) und haben bei weiteren guten Leistungen noch Aussicht auf einen Platz nach oben.

Im Einzelnen schossen für Calmbach II: Reiner Schmitz 571 Ringe (+5), Patric Gießler 563 Ringe (+29), Steffi Seyfried 551 Ringe (+36), Andreas Kröner 554 Ringe (+18) und Oliver Gießler 546 Ringe (-18).