Blue Flower

Kreisliga A Luftgewehr 1. Wettkampf

SV Wildbad I : SSV Calmbach I
1412 Ringe : 1384 Ringe

Die Saison startete für die Calmbacher Luftgewehrmannschaft mit einem spannenden Duell in der Wildbader Anlage. Leider blieben die Calmbacher Schützen ohne Glück an diesen Tag und mussten sich den deutlich stärkeren Wildbader geschlagen geben. In der Tabelle rangiert Calmbach nun auf Platz 17 von 20.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Andreas Kröner 366 Ringe, Stefanie Stiegele 343 Ringe, Roland Bott 338 Ringe, Axel Off 337 Ringe, Katrin Seyfried 333 Ringe, Kevin Haag 330 Ringe und Erich Schwabenland 309 Ringe.

Bezirksliga Vorderlader-Pistole 6. Wettkampf

SV Hemmingen II : SSV Calmbach I
376 Ringe : 396 Ringe

Mit einem tollen Ergebnis sowie einem deutlichen Sieg verabschiedeten sich die Calmbacher Pistolenschützen aus der Sommerrunde. Dabei hatten Berthold Schmidt, Edgar Maisenbacher und Frank Popp einen richtig guten Tag erwischt. Alle drei trugen ihren Teil zum besten Calmbacher Ergebnis der gesamten Saison bei. In der Tabelle, die noch nicht verfügbar ist, wird sich dies sicherlich noch bemerkbar machen. Vor dem letzten Wettkampftag rangierten die Vorderladerschützen auf Platz 11 von 22.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Berthold Schmidt 137 Ringe (+3), Edgar Maisenbacher 131 Ringe (+19), Frank Popp 128 Ringe (+9) und Marcel Ben-Mazouni 121 Ringe (-7).

Kreisliga A Kleinkaliber 3x10 - 6. Wettkampf

SSV Calmbach I : SV Iselshausen I
800 Ringe : 791 Ringe

Das beste Mannschaftsergebnis des Tages mit einem deutlichen Sieg gegen den neuen Meister Iselshausen, der zweite Tabellenplatz und Joachim Gebhards Sieg in der Gesamt-Einzelwertung standen nach dem letzten Wettkampftag auf dem Konto der Calmbacher Gewehrschützen. So konnten sich die Schützen um Andreas Kröner mit einem guten Gewissen in die kurze Sommerpause verabschieden.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Joachim Gebhard 273 Ringe (-5), Andreas Kröner 268 Ringe (-1), Axel Off 259 Ringe (-13), Roland Bott 254 Ringe (-14) und Steffi Stiegele 241 Ringe (+3).

Kreisliga A Kleinkaliber 3x10 - 5. Wettkampf

SV Rohrdorf II : SSV Calmbach I
789 Ringe : 819 Ringe

Ein fantastischer Sieg gelang den Calmbacher Gewehrschützen am fünften und zugleich vorletzten Wettkampftag. Mit 819 Ringen lieferte die Mannschaft um Andreas Kröner das bislang stärkste Resultat aller Mannschaften in der Kreisliga ab. Alle Schützen hatten dabei einen tollen Tag erwischt. Joachim Gebhard konnte sich mit seinen 278 Ringen ganz nach oben in der Einzelwertung katapultieren. Aber auch Axel Off überzeugte ebenso wie  Andreas Kröner und Roland Bott. In der Tabelle bleibt Calmbach auf Rang 2 mit einem klaren Abstand nach vorne aber auch nach hinten. Somit dürfte am letzten Wettkampftag nichts mehr anbrennen.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Roland Bott 268 Ringe (+13), Joachim Gebhard 278 Ringe (+17), Andreas Kröner 269 Ringe (+23), Axel Off 272 Ringe (+23) und Steffi Stiegele 238 Ringe (+-0).

Bezirksliga Vorderlader-Pistole 5. Wettkampf

SV Oberlengenhardt I : SSV Calmbach I
392 Ringe : 381 Ringe

Auf der gegnerischen Anlage mussten die Calmbacher Pistolenschützen eine unglückliche Niederlage hinnehmen. Trotz der Favoritenrolle konnten die Vorderladerschützen ihre Stärke am fünften Wettkampftag nicht ausspielen. Berthold Schmid und Edgar Maisenbacher mussten einige Ringe Verlust hinnehmen, was die beiden Mannschaftskameraden Frank Popp und Marcel Ben-Mazouni nicht ganz kompensieren konnten. Vermutlich kann nach dieser Niederlage der gute 9. Tabellenplatz nicht verteidigt werden.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Berthold Schmidt 134 Ringe (-5), Edgar Maisenbacher 112 Ringe (-11), Frank Popp 119 Ringe (+2) und Marcel Ben-Mazouni 128 Ringe (+2).

Kreisliga A Kleinkaliber 3x10 - 4. Wettkampf

GSG Herrenberg-Nufringen I : SSV Calmbach I
758 Ringe : 765 Ringe

Der Sieg über Nufringen konnte nur etwas über das insgesamt enttäuschende Ergebnis hinwegtrösten. Dass das hervorragende Mannschaftsresultat vom dritten Wettkampftag mit 811 Ringen nur schwer zu halten ist war schon vorneweg klar. Allerdings war nicht mit einem so deutlichen Einbruch bei den Leistungsträgern Joachim Gebhardt und Andreas Kröner zu rechnen. Roland Bott als dritter Wertungsschütze konnte trotz solider eigener Leistung nichts mehr retten.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Roland Bott 255 Ringe (-2), Joachim Gebhard 261 Ringe (-18), Andreas Kröner 246 Ringe (-29), Axel Off 249 Ringe (-5) und Steffi Stiegele 238 Ringe (+7).

Bezirksliga Vorderlader-Pistole 4. Wettkampf

SSV Calmbach I : SGi Renningen I
388 Ringe : 395 Ringe

Zum dritten Mal in Folge gelang der Calmbacher Mannschaft eine Steigerung. Die Partie gegen Hemmingen ging zwar verloren, aber das sehr gute Mannschaftsresultat bescherte Calmbach den 9. Tabellenplatz (vorher Rang 12). Berthold Schmid war am Wettkampftag das Maß der Dinge und lieferte die Tagesbestleistung in der Bezirksliga Stuttgart ab. Damit liegt er nun in der Einzelwertung auf Platz zwei mit nur einem Ring Rückstand auf den führenden Schützen aus Beutelsbach. Aber auch Marcel Ben-Mazouni überzeugte mit seinen 126 Ringen. Edgar Maisenbacher komplettierte das Wertungstrio.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Berthold Schmidt 139 Ringe (+5), Edgar Maisenbacher 123 Ringe (-3), Frank Popp 117 Ringe (-2) und Marcel Ben-Mazouni 126 Ringe (+5).

Kreisliga A Kleinkaliber 3x10 - 3. Wettkampf

SV Iselshausen I : SSV Calmbach I
815 Ringe : 811 Ringe

Eine bärenstärke Leistung lieferten die Kleinkaliber-Standardschützen in Iselshausen ab. In den Disziplinen Kniend, Liegend und Stehend gelangen Joachim Gebhard und Andreas Kröner jeweils super Einzelresultate. Bei beiden war dies jeweils Saisonbestleitung. Gebhard rangiert weiterhin ganz vorne in der Einzelwertung muss sich den ersten Platz nun aber mit dem Iselshausener Carsten Meffert teilen. Komplettiert wurde das Trio durch Roland Bott, der ebenfalls einen sehr guten Tag erwischte. Calmbach bleibt mit dieser Leistung weiter auf dem 2. Tabellenplatz in der Kreisliga A. Bei diesen guten Ergebnissen war es zu verschmerzen, dass der Wettkampf gegen den Tabellenersten knapp verloren ging.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Roland Bott 257 Ringe (+8), Joachim Gebhard 279 Ringe (+5), Andreas Kröner 275 Ringe (+23), Axel Off 254 Ringe (-3) und Steffi Stiegele 231 Ringe (-12).

Bezirksliga Vorderlader-Pistole 3. Wettkampf

SSV Calmbach I : SV Hemmingen II
381 Ringe : 381 Ringe

Zuhause auf der heimischen Anlage im Würzbachtal ging die Begegnung gegen den Verfolger Hemmingen II unentschieden aus. Calmbach konnte sich jedoch um drei Ringe steigern und rangiert nun auf Platz 12 der Bezirksliga Stuttgart. Edgar Maisenbacher konnte sich mit 11 Ringen am deutlichsten steigern und somit auch den Einbruch bei Frank Popp kompensieren. Konstant gut blieben die Ergebnisse von Berthold Schmidt und Marcel Ben-Mazouni.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Berthold Schmidt 134 Ringe (+1), Edgar Maisenbacher 126 Ringe (+11), Frank Popp 119 Ringe (-6) und Marcel Ben-Mazouni 121 Ringe (+1).

Kreisliga A Kleinkaliber 3x10 - 2. Wettkampf

SSV Calmbach I : SV Rohrdorf II
783 Ringe : 760 Ringe

Im zweiten Durchgang der Sommerrunde hatten die Calmbacher Gewehrschützen den SV Rohrdorf zu Gast bei sich. Nach deren ersten Wettkampf mit glatt 800 Ringen, ging der Gegner als Favorit in das Dreistellungskampfduell. Allerdings überzeugte Calmbach erneut mit einer stabilen Mannschaftsleistung. Roland Bott hatte keinen guten Tag erwischt und musste 11 Ringe abgeben. Seine Mannschaftskollegen konnten dies jedoch sehr gut ausgleichen, so dass am Ende nicht nur ein Ring im Mannschaftsergebnis mehr auf der Liste stand, sondern auch noch der Sieg. Rohrdorf II konnte die Leistung des ersten Wettkampftages nicht halten und musste 40 Ringe weniger mit nach Hause nehmen. Überragender Schütze war Joachim Gebhard, der mit seinen 274 Ringen nun auf Platz 1 der Einzelwertung steht.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Roland Bott 249 Ringe (-11), Joachim Gebhard 274 Ringe (+6), Andreas Kröner 252 Ringe (+2), Axel Off 257 Ringe (+3) und Steffi Stiegele 243 Ringe (+2).