Blue Flower

Kreisliga B Luftgewehr 4. Wettkampf

SSV Calmbach I : SGi Aichelberg IV
1444 Ringe : 1418 Ringe

Die Begegnung zwischen Aichelberg und Calmbach endete bei hohem Niveau beider Mannschaften mit einem deutlichen Sieg der Calmbacher. Den größten Anteil daran hatte Andreas Kröner, der mit 375 Ringen ein absolutes Top-Ergebnis erzielte. Auch Roland Bott wuchs über sich hinaus und lieferte sein bestes Saisonergebnis ab. Gleiches galt ebenso für Nachwuchsschütze Kevin Haag, der mit seinen 312 Ringen jedoch außer Konkurrenz in dieser Runde mitmacht. Insgesamt darf sich die Mannschaft nun in die verdiente aber kurze Weihnachtspause begeben.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Axel Off 348 Ringe (-13), Erich Schwabenland 331 Ringe (-29), Andreas Kröner 375 Ringe (+16), Steffi Seyfried 363 Ringe (+18), Roland Bott 358 Ringe (+3), Katrin Seyfried 333 Ringe (-15) und Kevin Haag 312 Ringe.

Kreisliga A Sportpistole, 4. Wettkampf

SV Simmozheim II : SSV Calmbach I
793 Ringe : 780 Ringe

Der vierte Wettkampftag läutet die Rückrunde der laufenden Saison 2016/2017 ein. Die Calmbacher Sportpistolenschützen mussten sich in Simmozheim ihrer Aufgabe stellen und lieferten dabei eine tolle Leistung ab. Nachdem der Start in die Runde nicht optimal war, steigerte sich das Team um Stefan Gauß von Match zu Match. Die Niederlage konnte trotzdem nicht abgewendet werden. Bei den Calmbacher Schützen konnte bis auf  Alexander Brot jeder einige Ringe zulegen. Brot, bester Calmbacher, hat mit 266 Ringen weiterhin ein hohes Niveau und bleibt bester Calmbacher Schütze der Kreisliga A. Durch das Ergebnis von 780 Ringen klettert die Mannschaft auf Rang 10 und behält den Anschluss auf Platz 9.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Alexander Brot 266 Ringe (-2), Thomas Seyfried 264 Ringe (+7), Matthias Hiller 250 Ringe (+4), Marcel Ben-Mazouni 244 Ringe (+6) und Stefan Gauß 237 Ringe (+20).

Kreisliga A Luftpistole 3. Wettkampf

SV Simmozheim I : SSV Calmbach I
1428 Ringe : 1374 Ringe

Zu Gast beim Tabellenzweiten war die Calmbacher Luftpistolenmannschaft. Die Simmozheimer konnten als klarer Favorit die Partie zu ihren Gunsten entscheiden. Die Calmbacher Schützen haben sich nach dem Ausrutscher am zweiten Wettkampftag erholt und erzielten wieder eine akzeptable Leistung. Besonderen Anteil daran hatten Berthold Schmid, derzeit bester Calmbacher, Edgar Maisenbacher, Eberhard Kröner und Alexander Brot. Alle vier Schützen konnten sich deutlich steigern. Bei Oldie Edgar Maisenbacher war es sogar die beste Saisonleistung bis dato.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Berthold Schmidt 359 Ringe (+6), Eberhard Kröner 344 Ringe (+29), Frank Popp 324 Ringe (-18), Edgar Maisenbacher 341 Ringe (+15) und Alexander Brot 330 Ringe (+7).

Kreisliga A KK-Liegend, 3. Wettkampf

SV Rohrdorf I : SSV Calmbach I
1741 Ringe : 1733 Ringe

Trotz der Niederlage dürfen die Liegendschützen der ersten Mannschaft sehr zufrieden sein. Mit Ausnahme von Jens Müller konnten sich alle steigern, was sich im bislang besten Saisonergebnis widerspiegelte. Das gute Ergebnis sichert der Mannschaft den Anschluss nach oben. Bislang lag die Truppe von Roland Bott auf dem 13. Platz der Kreisliga A (von 20). Zum 10. Rang fehlen lediglich 10 Ringe, die es nun gilt, in der Rückrunde aufzuholen.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Jens Müller 584 Ringe (-1), Josef Buchholz 572 Ringe (+2), Axel Off 577 Ringe (+5) und Roland Bott 553 Ringe (+5).

Kreisliga B KK-Liegend, 3. Wettkampf

SSV Calmbach II : SGi Aichelberg II
1686 Ringe : 1672 Ringe

Im Duell mit Aichelberg konnte sich die zweite Matchmannschaft behaupten und ging als Sieger aus der Partie. Mit nur drei Schützen gelang der Calmbacher Mannschaft um Andreas Kröner ein gutes Gesamtergebnis, mit dem sie sich in der Tabelle weiter vom Verfolger Aichelberg absetzen wird.

Im Einzelnen schossen für Calmbach II: Reiner Schmitz 565 Ringe (-4), Andreas Kröner 564 Ringe (-11) und Steffi Seyfried 557 Ringe (-1).

Kreisliga B Luftgewehr 3. Wettkampf

SSV Calmbach I : SGi Schwann III
1435 Ringe : 1419 Ringe

Erneut konnten sich die Luftgewehrschützen steigern. Auf der heimischen Anlage gelang ihnen ein kleines Meisterstück gegen die Kameraden aus Schwann. Besonders Axel Off und Erich Schwabenland durften zufrieden sein. Beide lieferten ihre Saisonbestleistung ab. Komplettiert wurde die Mannschaftswertung mit dem weiterhin sehr konstanten Roland Bott und Andreas Kröner, der bester Calmbacher in der Kreisliga B ist. In der Tabelle konnte sich Calmbach durch diesen Sieg auf Rang 12 vorkämpfen und hat sogar noch Optionen auf Platz 11.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Axel Off 361 Ringe (+9), Erich Schwabenland 360 Ringe (+11), Andreas Kröner 359 Ringe (-6), Steffi Seyfried 345 Ringe (-5), Roland Bott 355 Ringe (+-0) und Katrin Seyfried 348 Ringe (-1).

Kreisliga B Sportpistole, 3. Wettkampf

SGi Ebershardt III : SV Möttlingen III : SSV Calmbach II
711 Ringe : 703 Ringe : 611 Ringe

Personell stark geschwächt, traten die Calmbacher Sportpistolenschützen zum Wettkampf in Ebershardt an. Lediglich Stefan Oberlechner erzielte ein sehr gutes Einzelergebnis. Stefan Müller konnte nicht an seine bisherigen Ergebnisse anknüpfen und auch Hans-Jürgen Seeger, der seinen ersten Wettkampf in dieser Saison bestritt, hatte keinen guten Tag. Die Konsequenz war eine deutliche Niederlage gegen die beiden Mannschaften aus Ebershardt und Möttlingen. Nun halten die Calmbacher die rote Laterne der Kreisliga B in Händen.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Stefan Müller 226 Ringe (-19), Stefan Oberlechner 251 Ringe (+15) und Hans-Jürgen Seeger 134 Ringe.

Kreisliga A Sportpistole, 3. Wettkampf

SV Möttlingen I : SSV Calmbach I
796 Ringe : 771 Ringe

Am dritten Wettkampftag konnten die Sportpistolenschützen der ersten Mannschaft ihre Leistungen bestätigen. Erneut gelang ihnen ein Resultat über 770 Ringe. Gegen den zweiten der Kreisliga A reichte das freilich nicht, trotz der deutlichen Niederlage halten die Schützen um Alexander Brot, derzeit bester Calmbacher, den Anschluss nach oben. Bislang bleibt es beim 11. Tabellenplatz. Jedoch konnte der Abstand auf die Verfolger vergrößert werden und die Möglichkeiten auf Rang 9 zu klettern sind durchaus noch realistisch.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Alexander Brot 268 Ringe (+2), Thomas Seyfried 257 Ringe (-1), Matthias Hiller 246 Ringe (-4), Marcel Ben-Mazouni 238 Ringe (-13) und Stefan Gauß 217 Ringe (-6).

In der Seniorenklasse A der Disziplin Luftgewehr Auflage qualifizierte sich Eberhard Kröner vom Sportschützenverein Calmbach 1960 e.V. in diesem Jahr für die Deutsche Meisterschaft in Dortmund. Bei der Württembergischen Meisterschaft gelang es ihm dabei, mit hervorragenden 297 Ringen (99, 100, 98) und einen 22. Platz, die notwendige Hürde von 296 Ringen zu nehmen. Am 16. Oktober war es dann in Dortmund soweit. Der Westfälische Schützenbund trägt seit vielen Jahren die Deutschen Meisterschaften der Auflageschützen aus. Die ersten 10 Schuss verhinderten jedoch ein erneut gutes Ergebnis. Eberhard Kröner startete mit einer 96er-Serie und steigerte sich anschließend noch auf zweimal 99. Im extrem dichten Starterfeld reichte das Gesamtergebnis von 294 Ringen jedoch nur zum 385. Rang unter 577 Schützen.

2016 dm kroener eberhard

Kreisliga A KK-Liegend, 2. Wettkampf

SSV Calmbach I : SV Ebhausen I
1727 Ringe : 1753 Ringe

Der zweite Wettkampftag brachte eine deutliche Niederlage für die erste Mannschaft. Gegen den Tabellendritten aus Ebhausen gab es kein Rezept. Mit einem hervorragenden Einzelergebnis von 596 Ringen durch Axel Müller brachten die Ebhausener auch ein überzeugendes Argument für ihre derzeitige Position in der A-Liga mit. Auf Calmbacher Seite lief es zunächst für Axel Off und Jens Müller besser als am ersten Wettkampftag gegen Gechingen. Allerdings brachte der dritte Wertungsschütze, Josef Buchholz, 11 Zähler weniger mit, was sich in einem leicht schlechteren Mannschaftsergebnis widerspiegelte.

Im Einzelnen schossen für Calmbach I: Jens Müller 585 Ringe (+2), Josef Buchholz 570 Ringe (-11), Axel Off 572 Ringe (+6) und Roland Bott 548 Ringe (-12).

2016 2017 RWK2 EM1 1